Mittwoch, 18. Januar 2012

Hübsche Kleider anschmachten - Teil 1

Vor drei Tagen wurden ja - wie der ein oder andere vielleicht mitbekommen hat - die Golden Globes verliehen. Zwar verfolge ich dies nicht ganz so euphorisch wie die Oscar-Verleihung, dennoch habe ich eine kleine Schwäche für die Outfits des Abends.
Mein diesjähriger Frisuren-Favorit ist ganz klar die hübsche Charlize Theron, nur leider hat mir ihr Kleid so gar nicht gefallen.

via


Um so mehr gefällt mir das Kleid von Jessica Alba, aber auch das von Mila Kunis.
In der Presse hat ja Sarah Michelle Gellar bereits ihr Fett weg gekriegt und auch meiner Meinung nach sieht es aus, als wäre ihr ein überdimensional großer Füller explodiert, das Kleid von Piper Perabo finde ich aber ebenso "fragwürdig".

via

via

Ich freu' mich schon auf die Oscars - hübsche und auch weniger hübsche Kleider anschmachten Teil 2 ;)

Kommentare:

  1. Ich dachte, noch bevr ich den Texte gelesen habe, dass Charlize ja bildhpbsch ist, aber ich ihr Kleid so gar nicht mochte, es zeigte zu viel, fand ich ;)

    SMG ist für so ein KLeid zu klein. Gilt auch für Bräute, die bei 1,60m Körpergröße einen Reifrock mit ebendem Radius tragen. Mir hat Angelina Jolie dieses Jahr super gefallen :)

    AntwortenLöschen
  2. ja, ich finde auch, dass das kleid von charlize es irgendwie nicht wert ist als kleid bezeichnet zu werden ;P
    und du hast recht, die Körpergröße kommt bei solchen "ausschweifenden" kleidern auch noch erschwerend hinzu! Angelina sieht immer ziemlich klassisch gut aus, da geb ich dir recht!

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn ich mich jetzt als Aussenseiter oute, ich mochte das Kleid von Charlize Theron.
    Aber da es ja schon Rosa mit Schleifchen war, fand ich die Frisur zu mädchenhaft dazu. Eine sexy Frisur wäre besser gewesen in meinen Augen.

    LG ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ah quark, aussenseiter, wäre ja schlimm, wenn alle den gleichen geschmack hätten - wie eintönig wäre denn dann die welt ;)

      lg!

      Löschen