Samstag, 7. Januar 2012

Paris Impressionen #1

So, es folgt - endlich - ein erster Eindruck zu meiner Parisreise. Ich habe so viele Fotos gemacht, da musste ich erst einmal Herr des Bilderchaos' werden.
Leider hatten wir überwiegend trübes, graues und regnerisches Wetter, was keine optimale Ausgangsbasis für Fotos war, kurz um: das Licht war scheußlich, aber gut, ein paar nette Schnappschüsse sind dabei.
Ich teile meine Eindrücke in mehrere Posts auf, sonst wird's zu viel auf einmal! Viel Spaß!
 
Der erste Tag:
 
 
Notre-Dame!
Und plötzlich war der Kunstunterricht wieder da, in dem wir nämlich jeden Bogen und jedes Fenster diskutiert und analysiert haben.
Nichtsdestotrotz hat Notre- Dame einen sehr imposanten Eindruck hinterlassen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ganz in der Nähe der Kathedrale Notre-Dame steht eine noch ältere, ganz kleine Kirche mit einem der ältesten Bäume davor.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Seine von der Promenade Maurice Carême aus fotografiert. Ganz schön trübe Brühe ;P













 
Boulevard Saint-Michel und Boulevard Saint-Germain entlang gebummelt.













 
Mein erster Blick auf den Eiffelturm vom Jardin de Luxembourg aus gesehen! Es war soooo schön!













SEPHORA! :D 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Im Le Procope Essen gewesen. Ein wunderschönes Restaurant, vor allem die Toiletten waren klasse, alles sehr antik. Es wurde 1686 eröffnet. Dort habe ich unter anderem...
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
...die größte Crème brûlée aller Zeiten gegessen - bzw. es versucht, denn es war wirklich zu viel! Schade eigentlich. LECKER!

















 
to be continued...

Kommentare:

  1. Ich war leider noch nie in Paris...möchte ich aber auf jeden Fall mal hin,allein schon wegen dem Sephora Shop *hihi*.
    Lieder kann ich kein Französisch und man sagt ja das man es mit Englisch und Frankreich gar nicht erst probieren brauch, Stimmt das?

    AntwortenLöschen
  2. Ich spreche auch kaum französisch (nur hallo danke tschüss einen kaffee bitte ;) ). Meine Begleitung kann jedoch fließend französisch. Also an so typischen touristen-hotspots würde ich sagen, dass die Franzosen auch englisch mit dir sprechen. im sephora konnte auch jeder englisch. Allerdings wollen die kellner im restaurant eher kein englisch mit dir sprechen. Da wirds dann schwierig, vor allem weil die kellner eh etwas unhöflich sind. Aber ich würde nicht sagen, dass du es gar nicht erst probieren brauchst mit englisch. Es ist nur manchmal schwierig die aussprache zu verstehen :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin gerade noch in Paris und das Wetter ist seit heute auch sehr Trüb. Morgen soll die Sonne aber wieder scheinen :-) Bin gespannt auf die anderen Bilder! War das Restaurant von französischer Küche oder eher gemischt? Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  4. Französische Küche! Die haben dort aber so ein Menüangebot, das man bis 18h oder 19h in Anspruch nehmen kann: für ca. 25€ (glaub ich) kriegt man ein 3 gänge menü. Man kann aus, zu jedem Gang drei, vorgegebenen Gerichten sein eigenes Menü zusammenstellen. Das war ganz gut und die haben auch eine englische Karte, wollen aber kein englisch mit dir sprechen, war zumindest mein Eindruck ;)
    Viel Spaß dir noch und sonniges Wetter!

    AntwortenLöschen
  5. Paris ist eine interessante Stadt. Paris ist schön, aber ich finde auch sehr schmutzig.
    Aber es gibt so viel zu sehen *__*
    Ich war bis jetzt zwei Mal dort und werde sicher auch noch ein drittes Mal hinfahren.

    AntwortenLöschen
  6. Oh toll!!! Da können wir ja zusammen schwärmen... ;o)

    AntwortenLöschen
  7. @Lilly: oh ja, und wie ich immer noch schwärme, ich mag gar nicht aufhören ;)

    @Melissa: du hast recht, Paris ist gleichzeitig super und wunderschön, aber auch sehr, sehr schmutzig und hat sehr häßliche Ecken! Ich werde auch trotzdem versuchen, noch einmal hinzufahren ;P

    AntwortenLöschen