Dienstag, 31. Januar 2012

Vanille-Cupcakes

Dank eines lieben Geschenks, konnte ich mich am Wochenende das erste Mal an Cupcakes probieren. Die Zubereitung war wirklich einfach, der Untertitel des Buches verspricht da nicht zu viel, so weit ich das nach einem Rezept beurteilen kann. Aber gut, ich habe mir für's erste auch ein sehr einfaches Rezept ausgesucht ;)

ohne Streusel sieht's schon langweilig aus, oder

Also den Umgang mit einer Spritztüte muss ich noch üben, aber für's erste Mal ist das ganze schon ganz ansehnlich geworden. Auf meiner Besorgungsliste steht nun mittlerweile aber ganz oben eine Küchenwaage. Ja, ich habe bisher tatsächlich alles nach Augenmaß/Messbecher "abgewogen". Diesmal hat das zum ersten Mal nicht 100%ig funktioniert, die Vanillecreme ist ein wenig zu süß geworden. Wobei es auch sein kann, dass mein Augenmaß mich gar nicht im Stich gelassen hat, sondern mir die Creme tatsächlich zu süß ist. Ich weiß es nicht. Nichtsdestotrotz haben mir meine ersten Cupcakes sehr gut geschmeckt und die nächste Backrunde folgt bestimmt.

bunte Streusel :)

Da mir nämlich das Törtchen an sich sehr gut gelungen ist, wirklich luftig, saftig und nicht zu trocken, kam mir schon die Idee, es beim nächsten Mal mit einer Quark-Mandarinen-Creme zu toppen. Ich glaube, das würde gut passen und lecker schmecken.

Kommentare:

  1. Uii, das sieht ja lecker aus!♥

    AntwortenLöschen
  2. Omnomnom, die sind dir ja wirklich gelungen ö.ö
    Da hat das Buch ja gute Arbeit geleistet =)

    LG Mika

    AntwortenLöschen
  3. danke :) ich war tatsächlich selbst genauso begeistert, als sie fertig vor mir standen ;)

    AntwortenLöschen