Dienstag, 3. Juli 2012

NYX: Cream Blush Tea Rose

Im Sommer mag ich frische, dezente Farbe auf den Wangen, kein krasses Rouge, sondern etwas sehr natürliches, ein Hauch von Farbe, die eine gesunde Ausstrahlung verleiht. Die letzten Wochen war ich mehr oder minder aktiv auf der Suche nach solch einem Rouge, behalf mich aber in der Zwischenzeit diesen Effekt mit Bronzer hinzubekommen.


Vorletztes Wochenende verbrachte ich ganz viel Zeit in einer Douglas Filiale und wühlte mich auch durch die NYX Abteilung, wo ich dieses Creme Rouge fand:  03 Tea Rose.


Es wurde direkt als perfekt eingestuft, also zumindest von der Farbe her. Nichts krasses, sehr natürlich, leicht bräunlich und ich hatte die Vorstellung, dass es mir oben erwähnten Effekt ins Gesicht zaubern würde, daher nahm ich es mit.

Details:
3,5g
Preis: 8,95€
erhältlich bei Douglas


Die Konsistenz ist cremig, ist ja auch ein Cremeblush^^ und lässt sich leicht verteilen, wird nicht fleckig. Ich benutze den pinken Blushbrush von essence dafür, was aufgrund der dicht gebundenen Haare sehr gut funktioniert.
Das Ergebnis ist tatsächlich auch genauso wie ich es mir vorgestellt habe. Es entsteht ein frisches, leicht gebräuntes und aufgrund der Cremetextur auch ein glowiges Finish. Ich habe fettige Haut und gebe immer noch ein wenig transparenten Puder zum Fixieren darüber, sodass das Rouge bisher auch nicht verrutscht ist.

Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf und habe die letzten Tage keinen anderen Blush mehr benutzt. Das ist mein ultimativer Sommerblush!

Kommentare:

  1. Oh schade, hätte jetzt gerne noch einen Swatch dazu gesehen ;)
    Ich habe auch ein Creme Blush von Nyx in der Farbe natural. Mag ich eigentlich ganz gerne, nur die Haltbarkeit lässt leider sehr zu wünschen übrig.

    AntwortenLöschen
  2. hmhm... dann geh ich vielleicht auch mal rumswatchen, denn eigentlich klingt die sache mit der crèmigen konsistenz ganz gut - bisher war ich zu schüchtern mit blushs... aber diese doofen blogs fixen einen halt an :D

    AntwortenLöschen
  3. Hm, nein transparenten Puder habe ich noch nicht drüber gegeben. Ich probier's mal aus ;)

    AntwortenLöschen